AktivitätenAusflugsziele

Unser Haus bietet durch seine Lage einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen, Ausflüge, Aktionen. Gerne unterstützen wir Sie in der Planung Ihres Programms oder in der Durchführung individueller Angebote und Aktionen in und um unser Gelände.

Aktivitäten am Haus

Erlebnispädagogisches Programm für Schulklassen, Azubis, BFD/ FSJ Gruppen

Ein KLASSE(N-) Team!

In der Schule wird KLASSENGEMEINSCHAFT und TEAMARBEIT großgeschrieben: Hier wie auch in anderen Bereichen des Lebens kann der Einzelne nur dann erfolgreich sein und persönliche Grenzen überwinden, wenn das gesamte Team die notwendige Unterstützung gibt......   Hier mehr

Teamtraining für Azubis

Potenziale entdecken und fördern! (1-3 Tage) Im betrieblichen Alltag und in der Berufsschule steht zumeist  Die Vermittlung von Fachwissen im Fokus. In unseren Azubitrainings richtet sich der Blick auf die Entfaltung der einzelnen Persönlichkeiten im Kontext gemeinsamer Aufgaben. Hier zählen Teamfähigkeit, Kommunikation, konstruktive Konfliktlösefertigkeiten, Verantwortungsbewusstsein, zielorientiertes Arbeiten und Leistungsbereitschaft.      Hier mehr

Persönlichkeitsbildung für BUFDI/ FSJ

3- bis 5-tägiges erlebnispädagogisches Programm mit den Schwerpunkten:

  • Selbstkompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Handlungskompetenzen
  • Hier mehr

 

Diese Angebote werden in Kooperation mit Interakteam GmbH in Detmold durchgeführt.

Friedrich, der Meisterdetektiv (Hausrally)

Nach dem Bezug der Zimmer schlüpft die Gruppe in die Rolle des Hausdetektives Friedrich und muss im Haus und auf dem Gelände Gegenstände anhand von Bildausschnitten suchen, sowie kniffelige Aufgaben lösen. Dabei lernt man spielerisch das Haus und das Gelände kennen.

Das Spiel eignet sich idealerweise am Anreisetag, um sich schnell zu Hause zu fühlen.

Einleitung zum Spiel

 

 

Treffen Sie ins Schwarze!

Blasrohr schießen – Treffen Sie ins Schwarze!

Sie möchten Ihrer Gruppe ein Erlebnis jenseits des Alltages ermöglichen? Wir bieten Ihnen ein ca. 1,0- 2,0 stündiges Angebot, in dem Ihre Teilnehmer ihre Ziel- und Treffgenauigkeit sowie ihr Durchhaltevermögen unter Beweis stellen können. Schon nach wenigen Schüssen stellt sich ein Erfolgserlebnis ein. Sie brauchen nur einen langen Atem und eine ruhige Hand!

Inkl. Betreuung durch das FBH

Zur Info: Geschossen wird mit Farbkugeln, daher besteht keine Verletzungsgefahr!

ab September möglich

Nachtwanderung rundum die Externsteine

Ihre Gruppe bekommt ein Erlebnis der besonderen Art: Die Externsteine bei Nacht. Wir bieten ihnen eine ca. 1-1,5-stündige Nachtwanderung an.

Inkl. Betreuung durch das FBH

Aktivitäten in der Umgebung

Übersicht Ausflugsziele, Museen und interessante Orte in Lippe

Hier finden Sie alle Ausflugsziele, Museen und interessante Orte, die unter Lipperland.de aufgeführt sind, sortiert nach Städten und Gemeinden.

weitere Infos

Die Externsteine in Horn-Bad Meinberg

Die Externsteine – eine markante, rund 40 Meter hoch aufragende Felsformation im Tal der Wiembecke bei Horn-Bad Meinberg in Lippe – zählen zu den bekanntesten Natur- und Kulturdenkmälern Deutschlands. Jährlich besuchen rund eine halbe Millionen Menschen die Externsteine. Diese hohe Besucherzahl stellt für das Naturschutzgebiet eine besondere Herausforderung dar. Daher haben es sich der Landesverband Lippe als Eigentümer des Denkmals und die Biologische Station Lippe als Partner zur Aufgabe gemacht, Naturschutz und Tourismus in Einklang zu bringen.

weitere Infos

Burgmuseum in Horn-Bad Meinberg

Mit dem Besuch des Burgmuseums im Stadtteil Horn verbindet sich die Gelegenheit, Geschichte gleichzeitig von innen und außen zu erleben. Die Räume des Museums befinden sich in der Burg Horn. Sie war eine der ältesten Besitzungen der Edelherren zur Lippe. Damit läßt sich zugleich ein bedeutendes Baudenkmal der lippischen Geschichte kennenlernen. Die Ausstellung im Burgmuseum bietet einen Einblick in die Geschichte des Museums, der Burg, der Stadt Horn sowie der Externsteine.

weitere Infos

Hermannsdenkmal

Zur Erinnerung an die Schlacht im Teutoburger Wald im Jahre 9 n. Chr. von Ernst von Handel ab Mitte des 19. Jh. erbaut. Seit der Einweihung 1875 eines der bedeutendsten Ausflugsziele im nordwestdeutschen Raum. Mehr als 500 000 Menschen besuchen jährlich das auf der 386 m hohen Grotenburg stehende fast 55 m hohe Monument. Die leistungsfähigen gastronomischen Einrichtungen und ein dichtes Netz von Wanderwegen sorgen für einen erholsamen Tagesaufenthalt.

weitere Infos

Westfälisches Freilichtmuseum, Detmold

Am Fuße des Teutoburger Waldes liegt das größte Freilichtmuseum Deutschlands. Auf 80 ha Fläche sind mehr als 100 Gebäude aus allen Sozialschichten mit ihren historischen Einrichtungen zu besichtigen. Alte Bauerngärten und zahlreiche Haustiere erfreuen die Besucher. Auf der Wassermühle und zwei Windmühlen mahlt ein waschechter Müller. Bei Schmied und Bäcker, Töpferin, Spinnerin und Weberin kann man zuschauen. Sonderausstellungen, Museumsladen, Picknickplätze und drei Gaststätten.

weitere Infos

Adlerwarte Berlebeck

Älteste und artenreichste Greifvogelwarte Europas, gelegen auf einer Bergkuppe im Ortsteil Berlebeck der Stadt Detmold inmitten des Teutoburger Waldes. Täglich um 11.00, 15.00 und 16.30 Uhr  kann man die Künste der Adler und Falken im Flug beobachten. Außer heimischen und exotischen Adlern und Falken sieht man Geier aus aller Welt, unter anderem auch den größten Vogel der Erde, den Andenkondor mit einer Flügelspannweite von 3,30 m.

weitere Infos

Staatsbad Meinberg

Das moderne Bewegungszentrum verfügt über zwei große z.T. mit Bad Meinberger Mineralwasser gefüllte temperierte (28- 32°C) Therapiebecken und ein kleines Intensivbecken, eine große Sport- und Gymnastikhalle, Sauna, Solarium, Gesundheits- und Fitnessstudio, Seminarräume, Liegeterrassen sowie Tennisplätze mit Clubhaus. Für kulturell interessierte Besucher bietet das Staatsbad eine Vielzahl von Veranstaltungen, die zum größten Teil im 1983 erbauten Kurgastzentrum im alten, historischen Kurpark stattfinden. Informationen sowie Veranstaltungskalender über das traditionsreiche Moor-, Kohlensäure- und Mineralheilbad, bewährt bei Rheuma, Frauenkrankheiten, Nerven-, Herz- und Kreislauferkrankungen, können angefordert werden.

weitere Infos

Freilichtbühne Bellenberg

Die einzige lippische Naturbühne mit einer über 40jährigen Tradition, malerisch unweit des reizenden Bergdorfes Bellenberg bei Horn-Bad Meinberg gelegen, wird jährlich von über 15000 Zuschauern besucht. Die ausschließlich von Laienspielern aufgeführten heiteren Volksstücke, Märchen und Jugendstücke, von Pfingstsonntag bis Anfang September, sind Anziehungspunkt für die ganze Familie.

weitere Infos

Residenzschloss Detmold

Mitten in der Stadt Detmold, direkt am Schloßplatz liegt das Fürstliche Residenzschloß. Es ist erbaut im Stil der Weserrenaissance und prägt mit seinem Park die historische Altstadt. Bei täglichen Führungen wird das Innere des Schlosses mit seiner Geschichte, dem Bau und seiner Ausstattung erlebbar.

weitere Infos

Lippisches Landesmuseum, Detmold

Unmittelbar am Detmolder Burggraben liegt das größte Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. Mit seinen fünf Abteilungen (auf ca. 4500 m²) Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte, Landes- und Kulturgeschichte, Volkskunde und Völkerkunde sowie wechselnden Ausstellungen in neuen Sonderausstellungsräumen bietet es ein hervorragendes Kulturspektrum. Überregionaler Rang kommt der Abteilung altperuanischer Kunst zu. Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lippe ist die Abteilung »Möbel und Innenarchitektur". In ihr werden herausragende innovative Beispiele aus der Möbelgeschichte der vergangenen 150 Jahre gezeigt. Schulklassen werden auf Wunsch in vielfältiger Weise museumspädagogisch betreut. Das Museum ist behindertengerecht eingerichtet.

weitere Infos

Vogel- und Blumenpark, Detmold-Heiligenkirchen

Hier können Sie viele Vogelarten aus allen Erdteilen zu bewundern. Kakadus und Papageien sind lohnende Motive für Ihre Fotosafari. Täglich finden Papageienshows statt. Zooschule, Kinderspielplatz.

weitere Infos

Teuto-Kletterpark

Der Teuto-Kletterpark Detmold am Fuße des Hermannsdenkmals ist einer der ersten und heute bekanntesten Waldkletterparks in Deutschland. In dem herrlichen Buchenwald an der Grotenburg warten folgende Abenteuer auf Euch:

  • mehr als 80 verschiedene Kletterstationen in sechs verschiedenen Parcours
  • Parcours in unterschiedlicher Höhe (5m bis 14m) und Schwierigkeit halten für Anfänger und Profis immer die passende Herausforderung bereit
     
  • in drei Bambini-Parcours können Kinder ab 4 Jahre erste Klettererfahrungen auf bis zu 2,5m Höhe sammeln. Eine durchgängige Sicherung sowie eine geringe Greifhöhe machen es möglich

Klettern Sie dem Alltag davon und stellen Sie sich den Herausforderungen des Teuto-Kletterparks von Interakteam am Hermannsdenkmal! Genießen Sie neue Blickwinkel in den herrlichen Wald am Fuße des Hermannsdenkmals und seien Sie bereit für unvergessliche Erlebnisse.

weitere Infos

Erlebnisbad Aqualip

Das ist Südseeurlaub mitten in Lippe. Acht Becken mit kristallklarem Wasser locken zum grenzenlosen Wasserspaß unter Palmen und Papageien.

  • Gleiten im Strömungskanal (30°C)
  • prickelndes Vergnügen im Hot-Whirlpool (36°C)
  • Entspannung und Unterwasser-Massage in der Lagune (30°C)
  • Ausruhen im Solebecken (34°C)
  • frische Brise im Außenschwimmbecken (30°C) und zwischendurch eine Rutschpartie auf der 87-m-Rutsche

Die Spielhöhle (32°C) mit Wickelraum bietet Spaß für die Kleinsten. Auch Sport und Fitness kommen nicht zu kurz: Sportbecken (28°C) mit 25-m-Bahnen und Unterwasserbeleuchtung, Lehrschwimmbecken (32°C), Sauna und Solarium. Für den Imbiss zwischendurch sorgt die Cafeteria. Im Sommer lädt das Freibad (26°C) mit seiner großzügigen Liegewiese zum Verweilen ein.

weitere Infos

Fußballgolf Detmold

Mitten in Detmold und doch im Grünen. Am Segelflugplatz gelegen, eine Oase zum erholen und Spass haben. Hinzu kommt, dass die Anlage bequem über eine Vielzahl von Radwegen erreichbar ist.

Der Soccerpark Detmold bietet Sport, Spiel und Spaß in freier Natur und liegt mit seinem Angebot voll im Trend unter den Freizeitsportanlagen. Das Herzstück bildet die Fußballgolfanlage mit 27 unterschiedlich gestalteten Bahnen. Je nach Geschick und Können, kombiniert ihr zu 18 Bahnen anspruchsvoll 1-18 oder auf kürzeren Distanzen Bahn 10-27. Natürlich könnt ihr auch das volle Erlebnis von Bahn 1-27 nutzen.

weitere Infos

Freizeitzentrum Schiedersee

Der Schiedersee, ursprünglich als Stausee angelegt, ist ein Naherholungsgebiet, das seinen Besuchern ein breites Angebot zur Freizeitgestaltung bietet. Tagestrips, Gruppenausflüge und (Kurz)Urlaube – all das ist möglich. Auf dem 90 ha großen Schiedersee hat man Gelegenheit zum Segeln, Surfen, Rudern, Boot- und Tretbootfahren. Es gibt Rundwanderwege für jede Witterung, einen großen Spielpark mit über 80 Spielgeräten, einen original Büsumer Fischkutter,  einen 1000 m² großen flachen Spielsee für die Kleinen, Hubseilturm "Tower", Gastronomiebetriebe und Rundfahrten auf dem Stausee mit der "MS LIPPERLAND" (300 Sitzplätze).

weitere Infos

Draisinenspaß Extertalbahn

Steigen Sie ein am Tor des Weserberglandes in Rinteln und radeln Sie auf der extra dafür entwickelten Draisine durch das Lippische Bergland von Rinteln bis ins Extertal. Von Anfang April bis Ende Oktober stehen Draisinen für eine Tagesfahrt zur Verfügung. Entlang der Strecke sind Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

weitere Infos

Segelflugplatz, Oerlinghausen

Die Hänge des Teutoburger Waldes und der Sandboden der Senne bieten mit Hangaufwinden und guter Thermik den Segelfliegern ideale Wetterbedingungen. So hat sich in Oerlinghausen der mit Abstand aktivste Segelflugplatz Deutschlands entwickelt. Rund 150 Segler machen jährlich 40000 Flüge. Das Schauspiel der startenden und landenden Maschinen schlägt jeden Besucher in seinen Bann und hat schon manchen für den Flugsport begeistert. Die Segelflugschule Oerlinghausen, die leistungsfähigste ihrer Art in Deutschland und wohl auch weltweit, bietet ein umfangreiches Lehrgangsprogramm an. Anfänger werden in zweiwöchigen Intensivlehrgängen bis zum ersten Alleinflug ausgebildet. Fortgeschrittenen und erfahrenen Piloten bietet die Schule ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Daneben bildet die Schule auch Motorsegler und Motorflugpiloten aus.

weitere Infos

Landeseisenbahn Lippe

Mit der historischen Landeseisenbahn Lippe auf einer rund 40 km langen Strecke durch das nordlippische Bergland: von Extertal-Bösingfeld nach Rinteln-Süd oder Barntrup ein Erlebnis, dem Alltagsstreß der pulsierenden Städte zu entfliehen. Die Verkehrsbetriebe Extertal und die Landeseisenbahn Lippe (LEL e.V.) bietet an einigen Sonntagen von Mai bis September im Jahr Fahrten (sowie Sonderfahrten nach Absprache) mit einer 1927 für die Extertalbahn erbauten Elektrolokomotive an, als Alternative verkehrt in terminIichern Wechsel die 1928 gebaute 93.1419-Dampflok. Die Züge werden bewirtschaftet; für anschließende Radtouren können die Fahrräder im Zug mitgeführt werden. Wandern und Bahnfahrt: Das nordlippische Bergland bietet Wanderern eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft.

weitere Infos

Archäologisches Freilichtmuseum, Oerlinghausen

Das Museum in Oerlinghausen ist eines der wenigen seiner Art in Europa. Es zeigt in Originalgröße Rekonstruktionen von Behausungen und Wirtschaft des vor- und frühgeschichtlichen Menschen. Durch 15 Gebäude wird auf 1,5 ha Fläche der Wandel der Wohnformen von ca. 10000 v. Chr. bis 1000 n. Chr. dargestellt. Hierzu wurde auch die pflanzliche Umwelt nachgestaltet. So kann von der kargen Tundra der Altsteinzeit bis hin zu den angebauten Kulturpflanzen die Entwicklung von Vegetation und Ackerbau beobachtet werden. Ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot bietet neben zahlreichen Sonderveranstaltungen Interessierten die Möglichkeit, Geschichte hautnah zu erleben.

weitere Infos

Ziegeleimuseum, Lage

Am nördlichen Stadtrand von Lage liegt die 1909 gegründete Ziegelei, die heute ein Industriedenkmal ist und derzeit zum Museum ausgebaut wird. Das Ziegeleimuseum zeigt die Entwicklung der Ziegelherstellung vom vorindustriellen Handstrichverfahren zur maschinellen Produktion. Es dokumentiert die Arbeits- und Lebensbedingungen der Ziegler und das für das ehemalige Fürstentum Lippe so bedeutende Wanderzieglerwesen. In der ehemaligen Zieglerunterkunft ist eine Ausstellung zu sehen, die über die Lebensverhältnisse der lippischen Wanderziegler auf auswärtigen Ziegeleien informiert. Jüngere Museumsbesucher werden von den Comicfiguren "Ziegelmeister Lehmann und Toni" durchs Museum begleitet.

weitere Infos

Städtische Galerie, Museum und Koepke-Haus in Schwalenberg

Städtische Galerie, Museum und Koepke-Haus in Schwalenberg, bieten dem Kunstinteressierten während der Ausstellungszeit von Mai bis Oktober Werke der bildenden Kunst dar. In der Städtischen Galerie werden schwerpunktmäßig Arbeiten zeitgenössischer Künstler gezeigt, während das Museum der traditionell mit Schwalenberg verbundenen Landschaftsmalerei vorbehalten ist.

weitere Infos

Weserrenaissance-Museum, Schloß Brake

Die Gründung des Museums als Einrichtung zur Forschung, Dokumentation und Präsentation der Architektur, Kunst und Kultur der Renaissance im Weserraum (ca. von 1530 bis 1650) erfolgte 1986. Die Dauerausstellung bietet einen breitgefächerten überblick zur Geschichte des Weserraumes, historische Architekturbücher, Bauteile aus Stein und Holz, künstlerische Graphik als Vorlagewerke, Architekturmodelle, Keramik, Glas und Hausrat, Malerei (insbesondere die Kunst der Reformation), Zeichnungen und Kunstgewerbe; darüber hinaus eine Studiensammlung mit Bauspolien und zur Druckgraphik. Jedes Jahr werden Sonderausstellungen gezeigt, die die Dauerausstellung ergänzen. Ein herrliches Panorama für Film- und Fotofreunde ergibt sich vom Turm des Schlosses.

weitere Infos

Museum Hexenbürgermeisterhaus, Lemgo

Das Hexenbürgermeisterhaus beherbergt Sammlungen aus der Geschichte und Volkskunde der Stadt Lemgo, Erinnerungen an den Japanforscher Engelbert Kämpfer und Zeugnisse aus der Zeit der Hexenprozesse. Das Gebäude, ein Bürgerhaus des späten 16. Jh. mit schöner Renaissancefassade, zählt zu den bedeutenden Bauten im Weserraum.

weitere Infos

Museum Junkerhaus, Lemgo

Das innen und außen mit skurrilen Schnitzereien überwucherte Junkerhaus (Anfang des 20. Jh.) ist das Lebenswerk seines Erbauers Karl Junker (Architekt, Maler, Bildhauer, 1850- 1912). Auch innen sind Schnitzereien an Decken, Wänden und Möbeln zu sehen. Der Künstler hat durch die Gestaltung des Hauses bestimmte Zusammenhänge zwischen Natur und Kunst zum Ausdruck bringen wollen.

weitere Infos

Musikburg Sternberg, Extertal

Burgmusiken auf stillen Hausmusikinstrumenten in der mittelalterlichen Ritterburg Sternberg auf der Berghöhe bei Dörentrup-Schwelentrup und Extertal-Linderhofe. Reichhaltige Instrumentensammlung mit Klangvorführungen, Besichtigungen, Puppenspielen, Klangtheater, Clownerie, Märchen, Zaubern; Tänze und Burgmusiken als Sonder- oder festliegende Planveranstaltung. Neu sind Seminare, Freizeiten und Folklore sowie das jährliche Gauklertreffen zu Ostern. Bitte Prospekte anfordern und voranmelden.

weitere Infos

Staatsbad Salzuflen

Der historische Stadtkern mit Rathaus und reichverzierten Bürgerhäusern im Stil der Weserrenaissance und der sich an die Altstadt anschließende ausgedehnte Kur- und LandschaftSpark laden zum Bestaunen und Verweilen ein. Täglich (außer Montag und Dienstag vormittag) Kurkonzerte; Kurhaus, Kur- und Stadttheater, Konzerthalle, Wandelhalle. Heilanzeigen: Herz und Kreislauf, Luftwege- Rheumatischer Formenkreis, degenerative Knochenerkrankungen, Osteoporose (Knochendichteverlust), Hautkrankheiten, Frauenleiden, Nervensystem, Allergien. Gesundheitseinrichtungen: Das Thermalsole-Bewegungszentrum mit 2 Innen- und 2 Außenbecken und 1500 m² Wasserfläche hat mit dreiprozentigern Solegehalt eine Wassertemperatur von 26° bis 32°C. Gradierwerke mit insgesamt 400 m Länge sorgen für staubfreie Luft und meerähnliches Klima.

weitere Infos

Windmühle Brink, Kalletal-Bentorf

Vom Ostrand Bentorfs grüßt die letzte original erhaltene und betriebsfähige Windmühle weit ins Weserbergland. 1889 errichtete Hermann Ohsiek an dieser Stelle seine Mühle, 1928 wurde sie von Karl Brink übernommen. Seitdem die Holländerwindmühle 1984 als Baudenkmal eingetragen wurde, fanden umfangreiche Restaurierungen 1996 ihren vorläufigen Abschluß. Dem Besucher wird ein anschauliches Bild eines niedergegangenen Berufszweiges vermittelt. Heute wird die weiterhin im Familienbesitz Brink stehende Mühle gemeinsam mit dem Museumsverein Kalletal betreut. Besichtigungen täglich, Gruppenbesuche nach Voranmeldungen, von Mai -Oktober jeden Monat ein "Tag der offenen Tür" mit Führungen und Mahlvorgang in althergebrachter Form (bei günstigem Wind), Termine werden in der Presse genannt.

weitere Infos

Wald- und Forstmuseum, Kalletal- Heidelbeck

In dem reich verzierten Fachwerkbau von 1537 (ehemalige Schloßmühle) werden z. T. hier ausgestorbene Tiere des Waldes in natürlicher Umgebung gezeigt. Die Entwicklungsgeschichte der Jagdwaffen dokumentiert zugleich auch die Jagdmethoden vom hohen Mittelalter bis zur Neuzeit. Im lippischen Bauernhaus von 1733 wird die Entwicklung der Forstwirtschaft von Urväterzeiten bis zur modernen Hege des Waldes anschaulich dargestellt. Weitere Exponate sind der Bedeutung des Waldes als wirtschafts-, Erholungs- und Schutzfaktor für den Menschen gewidmet. Ein voll funktionsfähiges Sägegatter zeigt den technischen Entwicklungsstand vor über 100 Jahren.

weitere Infos